Excellent connections through excellent service A A A | English  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
TRACKING
Geben Sie die Nummer Ihrer Intercargo Sendung ein:
ok
KONTAKT
INTERCARGO GMBH
Strubergasse 13
5020 Salzburg
Tel. +43/662/4094-0
Fax +43/662/4094-21
email: office@intercargo.at
 
Impressum, AGB & Datenschutz
 
INTERCARGO Motivationspreis f�r Gewinner der Hakzwei

30. Juni 2014

Am 25. Juni 2014 gratulierten Helfrid Mooshammer und Petra Lang von INTERCARGO gemeinsam mit Frau Prof. Huber-Krimplst�tter und Frau Prof. Schiendorfer von der hakzwei Salzburg den vier Siegerteams des diesj�hrigen Motivationspreises.

Die Patenschaft f�r die �bungsfirma der Handelsakademie hakzwei Salzburg - LTS Logotrans Salzburg, Internationale Spedition - besteht bereits seit dem Jahr 2000. Das aktuelle Thema f�r die vier Teams der Euroklasse (3AK) lautete: "Branchenanalyse unter Ber�cksichtigung von Green Logistics".

Das Siegerteam stellte auf der Grundlage des 5-Forces-Modells nach Porter die kombinierten unternehmensbezogenen Einflussfaktoren aus der Makro- sowie der Mikrowelt dar. Parameter waren dabei u.a. die �konomie und die �kologie sowie die Rentabilit�t im Hinblick auf den effizienten Einsatz von Transporten auf der Schiene. Platz 2 wurde f�r die Unternehmensanalyse anhand des St. Galler Unternehmensmodells vergeben. Platz 3 ging an das Team, das die Makrowelt in den Fokus nahm, also die Aspekte der �konomie, der �kologie und der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Ein weiteres Team wurde f�r die Konkurrenzanalyse, die Kundenanalyse und die Beschreibung eines Best Case und eines Worts Case Szenarios mit dem vierten Platz ausgezeichnet.

Die beteiligten Sch�lerinnen und Sch�ler zeichneten sich durch au�ergew�hnliche Lernf�higkeit, Kreativit�t und analytisches Denken aus. "Es war f�r uns alle eine sehr gro�e und interessante Aufgabe, eine Branchenanalyse von INTERCARGO unter dem Einfluss von Green Logistics zu erstellen. Bei der Ausarbeitung des Projekts haben wir sehr viel �ber die Speditionsbranche gelernt. Wir bedanken uns bei Herrn Mooshammer, dass er uns diese M�glichkeit gegeben hat", so das Feedback der Teilnehmenden.